Allgäuer Käsesuppe

Butter in einem Topf zerlassen, das Mehl einsieben und dabei gründlich rühren, so dass sich keine Klumpen bilden. Das ganze bei milder Hitze etwas köcheln lassen, ohne dass die Mehlschwitze Farbe annimmt. Mit etwas Weißwein ablöschen und gut verrühren. Anschließend mit dem restlichen Wein und der Fleischbrühe aufgießen. Alles etwa 10 Minuten gut kochen lassen.

Allgäuer Käsesuppe

In der Zwischenzeit den Käse fein reiben, mit der Sahne vermischen und etwas quellen lassen. Anschließend eine Kelle der heißen Brühe dazugeben und gut durchmischen. Dann die Käsemischung in den Topf gießen und die Suppe unter Rühren erhitzen aber nicht kochen lassen.

Den Topf von der Herdplatte ziehen und das Eigelb unterschlagen.
Dünne Scheiben Speck mit Zwiebelringen und etwas Butter in der Pfanne anrösten. Die Suppe in vorgewärmte Teller geben und mit Speck, Zwiebeln und nach Belieben frischen, gehackten Kräutern bestreuen.

Schlagworte zu diesem Rezept: 

Auf Facebook empfehlen: