Badische Schneckensuppe

Die Schnecken aus der Dose nehmen, dabei den Schneckenfond auffangen. Schnecken gegebenenfalls säubern und klein schneiden. Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Karotte, Sellerie und Lauch in feine Streifen schneiden und alles bis zur weiteren Verwendung beiseite stellen.

 

In einem Topf die Butter zerlassen und die Schalotten darin glasig anschwitzen. Die Hälfte der Schnecken zugeben und ebenfalls mit andünsten. Mit Weißwein und Schneckenfond ablöschen und mit der Fleischbrühe auffüllen. Alles kurz aufkochen lassen und anschließend mit dem Pürierstab fein mixen.

Die restlichen klein geschnittenen Schnecken und die Gemüsestreifen zugeben und alles 10 Minuten leicht köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Eigelbe mit der Sahne verquirlen. Drei bis vier Esslöffel der Suppe in das Eigelb-Sahne-Gemisch geben und gut verrühren.

Die kochende Suppe vom Herd nehmen und das Eigelb-Sahne-Gemisch mit dem Schneebesen unter die Suppe schlagen. Vor dem Servieren mit etwas Salz abschmecken und mit gehackter Petersilie bestreuen.

Schlagworte zu diesem Rezept: 

Auf Facebook empfehlen: