Dinnete mit Äpfeln

Aus Mehl, Salz, der in etwas warmem Wasser aufgelösten Hefe und dem Wasser einen geschmeidigen Teig herstellen und diesen etwa 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Dinnete mit Äpfeln

In der Zwischenzeit den Schmand mit etwas Milch oder Sahne cremig rühren. Die Äpfel schälen, halbieren, vom Kerngehäuse befreien und in Scheiben schneiden.

Wenn der Teig nach einer Stunde aufgegangen ist, etwa 4 bis 7 Portionen abstechen. Den Teig mit der Hand zu ovalen Fladen ziehen und mit dem Schmand bestreichen. Die Äpfel fächerförmig auf den Teig legen und mit Zimt und Zucker bestreuen.

Anschließend die Fladen in den Backofen geben, bei 180 bis 200°C Ober-/Unterhitze etwa 15  bis 25 Minuten backen. Die Fladen sind fertig, wenn sie am Rand braun werden.

Die Dinnete heiß servieren, nach Belieben mit einer Kugel Vanilleeis.

Schlagworte zu diesem Rezept: 

Auf Facebook empfehlen: