Erbsensuppe

Die Erbsen in über Nacht im Wasser einweichen und am nächsten Tag mitsamt dem Wasser zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit den Lauch putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Möhren, Sellerie und Kartoffeln schälen und fein würfeln. Die Zwiebel schälen und fein hacken.

Den Bauchspeck etwa nach einer halben Stunde Kochzeit ebenfalls mit in den Topf geben und nochmals eine halbe Stunde kochen lassen. Dann das geschnittene Gemüse sowie die Lorbeerblätter zugeben.

Die Zwiebelwürfel in einer kleinen Pfanne in heißem Öl anbraten, dann ebenfalls in die Suppe geben. Mit Fleischbrühe aufgießen und alles eine weitere halbe Stunde kochen lassen. Anschließend die Lorbeerblätter und den Bauchspeck entfernen.

Die Suppe nun entweder mit einem Stampfer per Hand etwas pürieren oder ganz kurz einen Pürierstab hineinhalten. Den Bauchspeck klein schneiden und zusammen mit den Würstchen zurück in die Suppe geben. Mit Pfeffer nach Bedarf abschmecken. Abschließend noch eine weitere halbe Stunde ziehen lassen, dabei hin und wieder umrühren.

Schlagworte zu diesem Rezept: 

Auf Facebook empfehlen: