Gebackener Crottin de Chavignol mit geschmorten Erdbeeren

Für den gebackenen Crottin de Chavignol zunächst den Tempurateig herstellen: Dazu die Tempura-Mehlmischung mit Wasser und Weißwein glatt rühren und mit der gehackten Petersilie und den Gewürzen anreichern. Der fertige Teig soll etwa die Konsistenz eines Pfannkuchenteigs haben.

Ziegenkäse und Erdbeeren

Dann die beiden Käse halbieren, im Mehl wenden und mit Hilfe eines Zahnstochers durch den Tempurateig ziehen. Mithilfe eines Zahnstochers in heißem Sonnenblumenöl bei 185° C goldgelb ausbacken.

Für die geschmorten Erdbeeren die Erdbeeren putzen und längs vierteln. Dann in einem Topf den Zucker hell karamellisieren. Mit Grand Marnier ablöschen und reduzieren lassen.

Den Essig angießen und abermals einkochen lassen. Mit dem Orangensaft auffüllen, die Gewürze hinein geben, und alles 1/3 einreduzieren lassen. Mit der kalten Butter aufmontieren, d.h. die eiskalte Butter stückchenweise in die kochende Marinade einrühren.

Die geviertelten Erdbeerstückchen unter die noch warme Marinade mischen. Den gebackenen Ziegenkäse auf den warmen Erdbeeren servieren.

Schlagworte zu diesem Rezept: 

Auf Facebook empfehlen: