Gefillde - typisch saarländisch

Die traditionelle Küche im Saarland zeichnet sich durch sehr reichhaltige Kost aus: Da die Region von Industrie, Bergbau und Landwirtschaft geprägt ist, mussten die alltäglichen Gerichte vor allem energiereich sein, dabei aber gleichzeitig kostengünstig und leicht erhältlich. All diese Anforderungen erfüllt die Kartoffel mit Leichtigkeit. Kein Wunder also, dass sich bei den typisch saarländischen Spezialitäten alles rund um die beliebte Knolle dreht.

Gefillde

In den vergangenen zwei Jahrhunderten hat das Saarland acht mal seine Nationalität gewechselt - niemals aber seine Speisekarte. Vielmehr nutzten die Saarländer die Chance, die fremden kulinarischen Einflüsse als Anregung zur Verfeinerung der eigenen Kochkünste mit einfließen zu lassen. Daher spielt in der saarländischen Küche wie in den Nachbarregionen, besonders im Elsass, das Sauerkraut als Beilage eine wichtige Rolle. Verfeinert werden die simplen Mahlzeiten oft mit einer Speck-Sahne-Soße, die früher als zusätzlicher Kalorienvorrat genutzt wurde.

Eines der typisch saarländischen Gerichte sind die "Gefillde": Sie werden aus der "Grumbeere" gemacht, wie die Knolle im Volksmund heißt: gefüllte Kartoffelklöße aus rohen und gekochten Kartoffeln. Als Füllung kommen Hackfleisch, grobe Leberwurst oder eine Mischung aus beidem zum Einsatz. Serviert werden die Gefillde mit Sauerkraut und einer Speck-Sahne-Soße.

 
Geschichte der Kartoffel
ausgezeichnet regional

Die Inkas verzehrten sie vor tausenden Jahren, bei uns wurde sie zunächst nur ihrer Blüte wegen geliebt: die Kartoffel. Wir geben Einblicke in die bewegte Geschichte der beliebten Knolle.

Kartoffelsorten
ausgezeichnet regional

Jede Kartoffel hat ihren ganz speziellen Charakter und eigenen Geschmack. Einige Sorten und ihre Besonderheiten stellen wir Ihnen hier vor.

Saarschleife
ausgezeichnet regional

Dank hoher Gastronomiedichte und der meisten Sterneköche auf kleinem Raum ist das Saarland ein Eldorado für Genießer.  

Saarländisch für Genießer
ausgezeichnet regional

"Hoorische", "Dibbelabbes" oder "Gefillde" - wir verraten, welch leckere Gerichte sich hinter diesen phantasievollen Namen verbergen.

Gefillde
ausgezeichnet essen

Gefillde

Typisch saarländisch: mit grober Leberwurst gefüllte Klöße aus rohen und gekochten Kartoffeln.

Lyoner-Pfanne
ausgezeichnet essen

Lyoner-Pfanne

Bodenständig-deftiger Genuss aus dem Saarland: Bratkartoffeln mit Lyoner.