Ostalb Lamm: Zartes Fleisch von der rauen Alb

Zartes Lammfleisch ist ein kulinarischer Hochgenuss. Besonders dann, wenn die Tiere aus artgerechter Haltung stammen – und das Futter aus der Region. So wie es beim Ostalb Lamm der Fall ist. Auf der östlichen Schwäbischen Alb hat die Hüteschäferei eine lange Tradition. Die genügsamen Schafe tragen dazu bei, den typischen Charakter der wertvollen Waholderheiden zu erhalten. Außerdem bewahren sie Kräuterhänge, Wiesentäler und Waldränder vor der Verbuschung und erhalten so die wertvollen Lebensräume seltener heimischer Tier- und Pflanzenarten.

Ostalb Lamm

Mit ihrer seit Jahrhunderten betriebenen speziellen Form der Landwirtschaft bringen die Schäfer Natur und Mensch in unserer Kulturlandschaft in Einklang. Um die Tradition zu bewahren, initiierte der Landkreis Heidenheim gemeinsam mit engagierten Hüteschäfern und Gastwirten das "Projekt Ostalb Lamm". So wird diese regionale Spezialität unter einem eigenen Gütesiegel als Qualitätsprodukt für die östliche Schwäbische Alb geführt. Dies sichert nicht nur den Traditionbereuf Hüteschäfer. Sondern als Begleiterscheinung  verbinden sich Naturschutz und die Gewissheit garantierter Herkunft und Qualität des Lammfleisches zu einem unverwechselbaren kulinarischen Vergnügen.

Genießer können sich vom ausgezeichneten Geschmack des Lammfleisches von der Schwäbischen Alb in ausgesuchten Gasthäusern und Restaurants direkt vor Ort überzeugen. In den teilnehmenden Betrieben wird die regionale Spezialität nach traditionellen Rezepten und in aktuellen Kreationen zubereitet und serviert. Wer auch zuhause nicht auf das köstliches Fleisch verzichten möchte und gerne selbst den Kochlöffel schwingt, der erhält das Fleisch des Ostalb Lamms ausschließlich bei den teilnehmenden Metzgereien: Denn mit der eingetragenen Marke "Ostalb Lamm" dürfen nur vertraglich gebundene Gastwirte und Metzger werben.

 
Wacholderheiden
ausgezeichnet regional

Wacholderheiden sind typisch für die Landschaft der Schwäbischen Alb. Traditionelle Hüteschäferei bewahrt sie vor der Verbuschung.

Lammfleisch
ausgezeichnet regional

Die verschiedenen Fleischstücke, ihre Zubereitung – und wie sie am besten schmecken

Schwäbische Alb
ausgezeichnet regional

Bodenständig und traditionell, imposant und "wildromantisch" - das sind Landschaft und Leben auf der Schwäbischen Alb.

Lammkeule
ausgezeichnet essen

Geschmorte Lammkeule

Mit der Niedrigtemperatur-Methode wird die Lammkeule zum besonders zarten Genuss. 

Lammlachs
ausgezeichnet essen

Lammlachse

im Kräutermantel

Lammlachse sind dem Filet ähnlich, jedoch etwas größer und heller. Im zarten Kräutermantel kommen sie besonders gut zur Geltung.

Lammkarree
ausgezeichnet essen

Lammkarree mit Kräuterkruste

An Ostern steht Lamm bei vielen Genießern hoch im Kurs - schließlich ist das Fleisch im Frühjahr ganz besonders zart.