Selbst gesammelt - von Feld, Wald und Wiese

Wenn der Herbst die Wälder in ein Meer aus leuchtenden Farben verwandelt und die Bäume in allen Nuancen von Rot und Gelb leuchten, ist ein Spaziergang in der Natur nicht nur Entspannung für die Seele. Denn auf Bäumen, an Sträuchern und im Laub warten allerlei Köstlichkeiten darauf, entdeckt zu werden: Heimische Pilze, aromatische Beeren und knackige Nüsse haben jetzt Saison.

Pilze

Vor allem für Pilzfreunde beginnt der Genuss dabei lange vor dem Essen, wenn man mit ein wenig Geduld und geschultem Blick Champignons, Seitlinge oder gar den einen oder anderen Steinpilz entdeckt. Unerfahrene Pilzfreunde sollten sich jedoch den Nervenkitzel lieber nicht beim Sammeln, sondern ausschließlich bei der Zubereitung raffinierter Pilzgerichte holen. Denn einige essbare Pilze lassen sich leicht mit ungenießbaren Exemplaren verwechseln. Daher kamen früher Pilze nicht nur als Leckerbissen auf den Tisch, sondern das eine oder andere Mal auch, um unliebsame Zeitgenossen aus dem Weg zu räumen.

So wurde dem römischen Kaiser Claudius von seiner Frau Agrippina ein tödliches Pilzgericht serviert. Das gleiche Schicksal ereilte im Jahr 1534 Papst Clemens VII. und Kaiser Karl VI im Jahr 1740. Heute können Liebhaber der aromatischen Delikatessen ganz unbeschwert zugreifen, denn auch der Gemüsehändler um die Ecke bietet Champignon, Steinpilz, Pfifferling, Trüffel und Co. an, die sich im Geschmack nicht von ihren wild wachsenden Artgenossen unterscheiden.

Aber nicht nur Pilzliebhaber kommen im Herbst auf ihre Kosten: Auch Heidelbeeren und Brombeeren, Hagebutten und Holunderbeeren sowie viele Nüsse machen den Spaziergang zu einem wahren Hochgenuss. Welche Köstlichkeiten Sie in Feld, Wald und Wiese jetzt entdecken können und wo die besten Sammelplätze sind, verraten wir - neben köstlichen Rezepten - in unserem großen Herbst-Special. 

 
Bachofers Pilz-Tipps
ausgezeichnet regional

In den Tipps von Gourmetkoch Bernd Bachofer erfahren Sie alles für den richtigen Umgang mit Pilzen.

Sammelsurium
ausgezeichnet regional

Wenn Sie die Sammel-Leidenschaft gepackt hat: Diese Köstlichkeiten können Sie mit etwas Glück und Kennerblick beim Herbstspaziergang ernten. 

Holunderbeeren

Holunderbeeren und Hagebutten, vom Spaziergang mitgebracht, ergeben köstlichen Sirup und leckere Marmelade.

Feldsalat mit Birnen und Walnüssen
ausgezeichnet essen

Feldsalat mit Birnen, Ziegenkäse und Walnüssen

Frischer Salat trifft auf knackige Nüsse, saftige Birnen und cremigen Käse.

Pfifferling-Cremesuppe
ausgezeichnet essen

Pfifferling-Cremesuppe

Mit selbst gesammelten Pfifferlingen schmeckt dieses Cremesüppchen gleich nochmal so gut.

Heidelbeertorte
ausgezeichnet essen

Heidelbeertorte

Diese lecker-fruchtige Torte - am Besten aus selbst gesammelten Waldheidelbeeren - benötigt keinen Backofen.