2016 Glottertäler Eichberg
ausgezeichnet trinken

2016 Glottertäler Eichberg

Farbe: Leuchtendes Rosé mit violetten Reflexen.

Nase: Dieser Rosé ist von einer intensiven Duftigkeit geprägt, die animierend aus dem Glas entgegensteigt. Helle, süße Waldhimbeeren, ein Hauch Cassis und Schlehe verführen bereits in der Nase.

 
2016 Spätburgunder Rosé trocken Bild 1
ausgezeichnet trinken

2016 Spätburgunder Rosé trocken

Farbe:
Dunkles Lachsrosa mit deutlichen violetten Reflexen.

Nase:
Erdbeer-, Waldhimbeer- und Kirschnoten steigen bei diesem animierenden Sommerwein direkt in die Nase, begleitet von zarten Aromen, die an Minze und weißen Pfeffer erinnern.

 
Wein-Tipp des Monats November 2015
ausgezeichnet trinken

2013 Spätburgunder „im Holzfass gereift“

Das Weingut-Weinhaus Siegbert Bimmerle befindet sich in der Ortenau zwischen Offenburg und Baden-Baden. Das badische Familienunternehmen wurde bereits 1936 vom Großvater Josef Bimmerle gegründet. 1970 übernahm der Vater von Siegbert Bimmerle, Gerold Bimmerle, den elterlichen Betrieb.

 
2014 Spätburgunder Rosé
ausgezeichnet trinken

2014 Spätburgunder Rosé trocken

Der Weinbau in Waldulm wurde nach dem 1. Weltkrieg geprägt von Pfarrherren und Geistlichen, die das erzbischöfliche Pfarrgut – das im Volksmund „Pfarrberg“ genannt wurde – zu ihrem Lebensunterhalt bewirtschafteten.

 
Wein-Tipp November 2014
ausgezeichnet trinken

2012 Spätburgunder Collection „Katharina“

Das Privat-Weingut Schröder bietet neben den ausgewählten Weinen, Spirituosen und Likören tolle Räumlichkeiten für Feierlichkeiten aller Art (Hochzeit, Jubiläum oder Firmenevent) an. Ein Besuch im Weingut lohnt sich also in jedem Fall.

 
ausgezeichnet trinken

2013 Nordheimer Sonntagsberg

Gegründet von 11 Schwaigerner Weingärtnern im Jahr 1925, sind die Weingärtner vom Heuchelberg heute mit über 900 Mitglieds-Familien eine der leistungsfähigsten Genossenschaften in Württemberg.

 
Hex vom Dasenstein
ausgezeichnet trinken

Spätburgunder "Alte Rebe"

Schon während meiner Ausbildung zur Restaurantfachfrau im Hotel Bareiss im Schwarzwald bin ich mit den Weinen aus der Ortenau in Berührung gekommen - und natürlich auch mit der Geschichte der "Hex vom Dasenstein".