Wein-Tipp April 2015

Der fruchtbetonte Grauburgunder vom Staatstweingut Freiburg passt besonders gut zu Fisch- und Geflügelgerichten - und zu grünem Spargel.

2013 Blankenhornsberger Grauburgunder

ausgezeichnet trinken

Wie schön, dass uns nun die ersten Frühlingsstrahlen verwöhnen und wir nach der Fastenzeit zu Ostern wieder nach Herzenslust schlemmen und genießen können.

Staatsweingut Freiburg

Unser Weintipp des Monats stammt vom Staatsweingut Freiburg, das aus den ehemaligen Gutsbetrieben Freiburg und Blankenhornsberg besteht. Das Herzstück bilden der Doktorgarten im 1842 angelegten Blankenhornsberg am Kaiserstuhl, sowie der prächtige Freiburger Schlossberg. Das Weingut ist Mitglied beim VDP und Ecovin und weiß in den letzten Jahren wieder mit Weinen von erster Güte zu überzeugen. So auch mit diesem Grauburgunder:

2013 Blankenhornsberger Grauburgunder
Qualitätswein trocken
Staatsweingut Freiburg
Endkundenpreis: ca. 8,20 Euro / 0,75 l

 

Farbe
Helles und funkelndes Goldgelb.

Nase
Ein Grauburgunder, der nach reifer Quitte, Birne, Blüten und Anis duftet.

Gaumen
Am Gaumen zeigt er sich saftig und cremig mit feiner Würze und milder Säure.

Wasser
Dieser fruchtbetonte  und säurearme Wein verträgt sich am besten mit einem Mineralwasser, welches eine erfrischende Kohlensäure aufweist wie das Teinacher Medium, oder das Teinacher Gourmet Medium im Restaurant.

Genießertipp
Mit diesem Grauburgunder vom Staatsweingut Freiburg haben wir den passenden Begleiter zu Fisch- und Geflügelgerichten mit cremigen Saucen, grünem Spargel und Pilzen wie Morcheln oder Pfifferlingen. Außerdem macht er auch eine tolle Figur zu vegetarischen Gerichten– wie etwa zu Aufläufen oder Pfannen mit Kürbis und Kartoffeln.


Auf Facebook empfehlen: