Wein-Tipp Mai 2015

Mit ihren erdigen Komponenten und Röstnoten ist diese Weißweincuvée eine spannende Begleitung zu Spargel oder Morcheln.

2013 Grantschener Wildenberg

ausgezeichnet trinken

Getreu dem Motto „Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche“ verbinden die Winzer der Grantschen Weine handwerkliche traditionelle Küferkunst mit innovativem Denken und Handeln in Weinberg und Keller.

Die Weine der familiären Genossenschaft werden in kleinen Einheiten individuell und unverwechselbar vinifiziert und spiegeln deutlich schmeckbar ihre Herkunft von markanten Keuper- und Muschelkalkböden wider. So wie dieser

2013 Grantschener Wildenberg
Chardonnay mit Weißburgunder
Grantschen Weine
Endkundenpreis: ca. 8,- Euro

Farbe
Helles und funkelndes Goldgelb.

Nase
Intensiv strömt es aus dem Glas entgegen. Die reifen gelben und exotischen Früchte wie Ananas, Aprikose, Mango und Orange wirken sehr charmant und animierend, durch den vorangegangenen Ausbau im kleinen Holzfass (Barrique) wird das Ganze von einer deutlichen Vanille- und Röstnote untermalt.

Gaumen
Am Gaumen präsentiert sich dieser intensive Tropfen fruchtig und cremig mit anregender Säure und Würze.

Wasser
Zu diesem blumigen und würzigen Tropfen harmoniert am besten das zurückhaltende Teinacher Naturell, im Restaurant das Teinacher Gourmet Naturell. Das stille Mineralwasser lässt den Aromen und der würzigen Note, die der Wein durch den Ausbau im Holz erhält, den Vortritt.

Genießertipp
Im Mai ist Spargelzeit! Normalerweise greifen wir dann bei der Weinbegleitung gerne auf eher neutrale und milde Rebsorten zurück, wie Silvaner, Müller-Thurgau und Gutedel. Denn der Spargel enthält Bitterkomponenten und Oxalsäure, die in Kombination mit einem sehr säurebetonten Wein metallisch erscheinen können. Andererseits möchten wir während der Spargelsaison, auf die wir uns schließlich das ganze Jahr über freuen, nicht jeden Tag den gleichen Wein trinken.

Mit dieser exotischen und stimmigen Weißweincuvée von der Winzergenossenschaft Grantschen kommt Spannung auf beim Thema „Wein & Spargel“. Mein Tipp daher in der Spargelzeit: Greifen Sie doch ab und zu auch auf den würzigeren grünen Spargel zurück oder variieren Sie bei der Zubereitung und braten oder grillen Sie den Spargel. Eine Tolle Ergänzung zu Spargel und diesem Wein ist übrigens eine mit Orangensaft verfeinerte Sauce Hollandaise (Maltesersauce).

Ebenfalls frisch auf den Tisch kommen jetzt im Moment Morcheln. Mit Nudeln oder Risotto zubereitet, sind sie geradezu ein Gedicht zu diesem cremigen Weißwein mit den erdigen Komponenten und den Röstnoten.


Auf Facebook empfehlen: