Wein-Tipp Oktober 2017

Seine dichte Frucht trifft auf feinkörniges Tannin, eine anregende Säure und viel Mineralität im Nachhall, sein kühler Charakter verleiht ihm burgundische Finesse.

2014 St. Laurent Réserve

ausgezeichnet trinken

Farbe:
Dichtes Granatrot, fast farbdicht bis zum Rand, zarte violette Reflexe.

Nase:
Verführerische Nase, die neben Weichselkirsche und süßen dunklen Beeren eine gekonnte, deutliche Prägung vom vorangegangen Ausbau im kleinen Holzfass aufweist. Noten von Sandelholz, Kakao und edlem Tabak ergänzen das vielschichtige Aroma dieses hochwertigen Sankt Laurent vortrefflich.

Marco Köninger von der Villa Heynburg

Gaumen:
Seine dichte Frucht trifft auf feinkörniges Tannin, eine anregende Säure und viel Mineralität im Nachhall, sein kühler Charakter verleiht ihm burgundische Finesse.

Wasser:
Dieser ausgeprägt fruchtige Sankt Laurent verträgt sich mit seiner Gerbstoffstruktur und den Gewürznoten am besten mit einem zurückhaltenden Mineralwasser ohne Kohlensäure – wie Teinacher Naturell zu Hause und Teinacher Gourmet Naturell im Restaurant. So steht seine Finesse perfekt im Vordergrund.

Weinkeller Villa Heynburg

Genießertipp:
Die Villa Heynburg zeugt von einer neuen Vision der Kooperative Hex vom Dasenstein. Das Credo lautet „innovativ, kompromisslos, weitsichtig“.

Kellermeister Alexander Spinner hat sich bei unserem Weintipp des Monats einer Rebsorte angenommen, die wir vornehmlich aus Österreich kennen und die vom Aussterben bedroht scheint. In Baden werden nur ca. 14 Hektar angebaut, davon 0,61 Hektar bei der Villa Heynburg.

Spinner versteht es, aus ihr einen kraftvollen und komplexen Tropfen zu zaubern, der mit seiner verführerischen Art die herbstliche Küche wunderbar beflügelt. Der Sankt Laurent harmoniert wunderbar zum Beispiel mit Wild- und Pilzgerichten, Ente kross aus dem Ofen mit Kirschsoße oder Camembert und Brie mit Früchtebrot.

Villa Heynburg Wein

2014 St. Laurent Réserve
Qualitätswein trocken
Weingut Villa Heynburg, Kappelrodeck

Bezugsadresse: www.shop.villa-heynburg.de

Endverbraucherpreis: ca. 15,00 Euro


Auf Facebook empfehlen: