Weingut Graf Adelmann

Besondere Weine aus Württemberg

Die Burg Schaubeck im württembergischen Steinheim-Kleinbottwar ist der Mittelpunkt des renommierten Weinguts Graf Adelmann. Bereits vor über 700 Jahren wurde Weinbau auf der damals sehr wehrhaften Burg erstmals dokumentiert. Im Jahr 1914 wurde die Burg von der Familie Graf Adelmann geerbt und seit 2011 leitet Felix Graf Adelmann in fünfter Familiengeneration die Geschicke des Weinguts. Felix Graf Adelmann führt das traditionsreiche Weingut in fünfter Generation. Wie schon sein Vater schätzt er charaktervolle, trockene Rotweine aus dem Holzfass und geht gern neue Wege. Die Weissweine besitzen Eleganz und eine feine Struktur. – „Seit Jahren zählt das Weingut Graf Adelmann zu den Qualitätspionieren der Region“ (Der Feinschmecker). Die Frankfurter Allgemeine Zeitung zählt den Betrieb „zur Elite im Deutschen Weinbau“.

Das Weingut umfasst eine Rebfläche von 21 Hektar mit Spitzenlagen wie dem "Kleinbottwarer Süßmund" und dem "Kleinbottwarer Oberer Berg". Unter den günstigen Bedingungen reifen die Trauben aus denen später die köstlichen Tropfen entstehen. Mehrheitlich werden rote Rebsorten angebaut, wobei der Schwerpunkt auf den Sorten Lemberger, Spätburgunder, Trollinger und Samtrot liegt. Hinzu kommen Frühburgunder und seltene alte Sorten wie Muskattrollinger und Urban. Aber auch die Weißweine des Weinguts Adelmann genießen einen hervorragenden Ruf. Hier dominieren Riesling, Grau- und Weißburgunder, daneben noch Muskateller und Traminer. Alle Weine sind absolute Qualitätserzeugnisse wie auch der geringe Ertrag beweist, der im zehnjährigen Mittel bei 57 hl pro Hektar liegt im Vergleich zum Landesdurchschnitt von 110 hl.

Was die Weinberge an guten Trauben bescheren, wird im Keller mit viel Sorgfalt und Erfahrung ausgebaut. So setzt das Weingut Adelmann in erster Linie auf die schonende Ganztraubenpressung. Um die Aromen zu betonen, werden die Weißweine kalt vergoren und die Rotweine werden nach der klassischen Maischegärung im Holzfass ausgebaut.
 

Schlagworte zu diesem Winzer: 

Auf Facebook empfehlen: