Weingut Schnaitmann

Shootingstar mit 500-jähriger Tradition

Er ist Fellbachs jüngster Winzer, aber schon jetzt weit über die Grenzen Württembergs hinaus berühmt. Rainer Schnaitmann stellte erst 1997 seinen ersten Jahrgang unter eigenem Etikett vor, trotzdem kann er bereits mit Erfolgen bei zahlreichen Wettbewerben und bei den Juroren der großen Weinführer aufwarten. Das kommt alles nicht von ungefähr, denn die Fellbacher Familie Schnaitmann blickt auf eine 500-jährige Weinbautradition zurück.

Weingut Schnaitmann

Die Überzeugung, dass das Potenzial der Weinlandschaft an Rems und Neckar noch lange nicht ausgeschöpft ist, das Bemühen um gute Weine aus altbekannten, wieder entdeckten oder neuen Rebsorten und die ständige Verbesserung der Qualität seiner Weine motivieren und leiten den Winzer Rainer Schnaitmann.

Die 3,3 Hektar große Lage Fellbacher Lämmler bildet das qualitative Herzstück des Weinguts. Vom tiefsten bis zum höchsten Punkt der Weinberge sind es ca. 100 Höhenmeter. Zusammen mit der etwas unterschiedlichen Schwere und Kalkhaltigkeit der Keuperböden ergibt sich ein großes Spektrum an Möglichkeiten.  Der Schwerpunkt liegt dabei auf Früh- und Spätburgunder sowie Riesling. Die Fläche an Lemberger, Cabernet Franc und Merlot wird noch etwas zunehmen. Natürlich gibt es auch genügend Trollinger und als duftige Spezialität Muskattrollinger. Stolz ist Rainer Schnaitmann auf die 35 Jahre alten Spätburgunderreben, die mit durchschnittlich 30 lt./a die Basis für den "Simonroth" Spätburgunder bilden.

Zu beneiden ist das Weingut Schaitmann jedoch nicht nur aufgrund seiner vielen hervorragenden Weine. Auch die landschaftliche Umgebung begeistert jeden Besucher. Vor dem Hintergrund der Schwäbischen Alb begrenzen die säulenverzierte Grabkapelle Rotenberg und der Kopf des Mönchbergs eine steile Arena von Weinreben, die sich im weiten, leicht gewellten Halbkreis bis zu der Aussichtsloge am Kappelberg zieht. Das Panorama strahlt eine derart frischgrüne Heiterkeit aus, dass man für einen Moment schon mal vergessen kann, die edlen Tropfen zu probieren.

Schlagworte zu diesem Winzer: 

Auf Facebook empfehlen: