Um die Webseite optimal gestalten und verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Voraussetzung für die Verwendung von Cookies ist Ihr ausdrückliches Einverständnis. Dieses können Sie durch anklicken und Aktivierung des "Einverstanden"-Buttons erklären. Ihr Einverständnis können Sie jederzeit unter unserer Daten­schutz­erklärung widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie unter unseren Daten­schutz­erklärung. Ohne Zustimmung kann es zu Beeinträchtigungen im Benutzererlebnis auf der Website kommen.

Bad Teinach-Zavelstein, 27 & 28 Juli 2019

Wahl der Wasserkönigin 2019


Nachdem im englischen Königshaus und auch im sonstigen europäischen Hochadel die Mehrheit der gekrönten Häupter unter die Haube gebracht ist, richtet sich der Blick von Monarchie-Fans auch in diesem Sommer gespannt nach Bad Teinach-Zavelstein und auf die Wahl der nächsten Wasserkönigin im Rahmen des alljährlich vor Ort stattfindenden Sommerfestes

Wenn Ende Juli diesen Jahres die Amtszeit von Jana I. zu Ende geht, muss nach zwölf Monaten für ihre Aufgaben als Repräsentantin der Region und Botschafterin für Produkte der Mineralbrunnen Teinach GmbH eine Nachfolgerin bestimmt werden. Dabei ist die Wahl der 16. Bad Teinacher Wasserkönigin kein Schönheitswettbewerb, sondern dreht sich vielmehr um die Entscheidung für eine ebenso charmante und schlagfertige Kandidatin als würdige Nachfolgerin der bisherigen Majestät. Dennoch gilt es darüber hinaus noch die eine oder andere Voraussetzung zu erfüllen: Bewerberinnen für das Amt müssen am Tag der Wahl mindestens 18 Jahre alt sein und sollten in einem Umkreis von circa 50 Kilometer um Bad Teinach-Zavelstein wohnen, um ihren Repräsentationspflichten als Wasserkönigin nachkommen zu können. Ist die Entscheidung der Jury und des Publikums für eine der Kandidatinnen gefallen, darf sich die neue Wasserkönigin nicht nur über den Titel freuen, sondern auch über eine Ausstattung, die einer Hoheit mehr als würdig ist: Neben Krone, Schärpe und Schuhen bekommt sie ein festliches Abendkleid, ein professionelles Foto-Shooting zur Erstellung eigener Autogrammkarten, einen eigenen Internet-Auftritt und last but not least ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro. Ein wahrhaft königliches Vergnügen und ein schönes regionales Amt. Wir drücken allen Bewerberinnen schon jetzt die Daumen!

27 & 28. Juli 2019
Bad Teinach-Zavelstein

  • Beitrag teilen