Um die Webseite optimal gestalten und verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Voraussetzung für die Verwendung von Cookies ist Ihr ausdrückliches Einverständnis. Dieses können Sie durch anklicken und Aktivierung des "Einverstanden"-Buttons erklären. Ihr Einverständnis können Sie jederzeit unter unserer Daten­schutz­erklärung widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie unter unseren Daten­schutz­erklärung. Ohne Zustimmung kann es zu Beeinträchtigungen im Benutzererlebnis auf der Website kommen.

Restaurant des Monats

November 2018:
GASTHAUS SCHWANEN NEHREN


Genüssliches Gemeinschaftsprojekt

Wird ein Gasthof geschlossen, verliert das Dorf einen Teil seiner Seele. Es sei denn, man schließt sich zusammen und tut etwas dagegen! So geschehen im Falle des Gasthauses „Schwanen“ im schwäbischen Örtchen Nehren im Steinlachtal, dem „schönsten Dorf des Landkreises Tübingen“. Das im Jahr 1698 errichtete Fachwerkgebäude inmitten des denkmalgeschützten Ortskerns hatte als Gaststätte bereits seit einigen Jahren keinen Pächter mehr gehabt – und war dem Verkauf oder Verfall preisgegeben. Ein Schicksal, das zahlreiche engagierte Bürger der Gemeinde nicht akzeptieren wollten: Sie riefen eine Initiative ins Leben, um ihren „Schwanen“ zu retten! Eine Bürgergenossenschaft wurde gegründet, Renovierung und Umbau mit Hilfe des Landes Baden-Württemberg in die Wege geleitet und eine idyllische Heimstätte für Kulinarik und Kunst geschaffen.

So ist der „Schwanen“ heute ein attraktiver Anziehungspunkt für Jung und Alt, für Bürger und Besucher, für Viertelesschlotzer und Feinschmecker. Letztere genießen vor Ort und mitten in der Ortschaft die köstlichen und kreativen regionalen Gerichte, die Küchenchef Peter Fellner und sein Team auf den Teller bringen – und dank denen Gäste aus nah und fern eine Seelenverwandtschaft zu diesem Teil Nehrens Seele und diesem großartigen genossenschaftlichen Gasthaus empfinden.

Gasthaus Schwanen Nehren
Hauptstraße 28
72147 Nehren
T 07473 921 22  30
Mail: info@schwanen-nehren.de
schwanen-nehren.de

  • Beitrag teilen