Menü des Monats Juli

Dessert


Himbeerparfait

Für das Parfait die Himbeeren mit dem Zucker und dem ausgekratzten Mark der Vanilleschote mischen, eine Stunde durchziehen lassen, danach alles aufkochen und mit einem Stabmixer pürieren. Die Masse durch ein Spitzsieb passieren, nochmals aufkochen und die kleingeschnittene kalte Butter zusammen mit den Eigelben untermixen. Nochmals kräftig schaumig schlagen und den Himbeergeist zufügen. In kleine Förmchen füllen und über Nacht gefrieren.

Zum Anrichten das Parfait auf einen Teller stürzen, garnieren und zum Schluss etwas Puderzucker darüberstäuben.

Als Garnitur eignen sich frische Früchte, Fruchtmus, Vanilleschaum und Minzeblättchen. Das Parfait selbst kann mit einer Waffel oder einem Hippenblatt (in den Teig etwas Himbeersaft geben!) dekoriert werden.

FÜR 10 PERSONEN

Für das Parfait
500 g Himbeeren (frisch oder TK-Ware)
200 g Zucker
½ Vanilleschote
200 g Butter, kalt
5 Eigelbe
8 cl Himbeergeist

WEIN- UND WASSEREMPFEHLUNG ZUM DESSERT
Zum Dessert empfiehlt Christina Hilker:

2017 Ihringer Winklerberg, Spätburgunder Weißherbst Kabinett halbtrocken

Zwischen dem Schwarzwald und den Vogesen im Elsass, am Südrand des Kaiserstuhls, liegt das von der Sonne verwöhnte Ihringen. Hier, im wärmsten Ort Deutschlands, legte Altratschreiber Friedrich Karle schon 1899 den Grundstein für das Weingut Gerhard Karle. Das Familienunternehmen befindet sich bereits in der vierten Generation und produziert diesen Bilderbuch-Weißherbst: So stellt man sich den klassischen Weißherbst aus Südbaden vor. Hergestellt mit viel Herzblut, wurden die Spätburgunder-Trauben ausgeblutet (Saignée), um diesen konzentrierten Rebensaft zu erhalten. Ein Duft nach gezuckerten roten Johannisbeeren und kleinen süßen Waldhimbeeren dringt aus dem Glas hervor. Sein von dichter Beerenfrucht und deutlicher Süße geprägter Gaumen ergänzt das erfrischende Himbeerparfait vortrefflich.

Endverbraucherpreis: Euro ca. 7 Euro inkl. MwSt./0,75 l

Mineralwasserempfehlung: Die Süße und Frische dieses Weißherbstes in Kombination mit dem fruchtigen Himbeerparfait verlangt nach einem Mineralwasser, das sich dezent im Hintergrund hält. Auch hier rate ich eindeutig zu Teinacher Naturell.

Bezugsadresse
Wein- und Sektgut Gerhard Karle • Scherkhofenstraße 69 • 79241 Ihringen am Kaiserstuhl
T 07668 52 52 • info(at)weingut-gerhard-karle.de • www.weingut-gerhard-karle.de

BILDNACHWEISE
(von oben nach unten)

  1. Fotografie: Eckhart Matthäus