Menü des Monats Oktober

Dessert


Muskatkürbis-Eis mit Crêpe und Kürbis-Birnen-Gsälz

Für das Kürbis-Eis die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eigelbe, Milch, Sahne und Zucker über dem Wasserbad zur Rose abziehen. Kürbis, Safran, Honig, ausgedrückte Gelatine und Muskat zugeben und aufmixen. In der Eismaschine durchfrieren.

Für das Kürbis-Birnen-Gsälz Kürbis und Birnen in der zerlassenen Butter anschwitzen und mit Apfelsaft und Grand Marnier ablöschen. Den Gelierzucker und die Orangenschale hinzugeben. Alles 3 Minuten kochen lassen. Anschließend aufmixen und 2 Stunden kalt stellen.

Für den Crêpe Eier, Mehl, Puderzucker, Milch, Salz und Butter in einer Schüssel glattrühren. Den Teig in einer Pfanne dünn ausbacken. Den abgekühlten Crêpe auf eine Folie legen. Das Gsälz aufstreichen (evtl. etwas für die Garnitur beiseite stellen) und den Crêpe mit Hilfe der Folie fest aufrollen. In der Folie kühl stellen.

Für die Hippe Ei und Zucker glattrühren und die zerlassene Butter zugeben. Das gesiebte Mehl unterrühren und den Teig auf Backpapier glattstreichen. Im Ofen bei 180 °C 10 Minuten backen und anschließend noch heiß in die gewünschte Form bringen (z. B. rollen).

Zum Anrichten die Crêpe-Rolle aus der Folie wickeln und aufschneiden. Auf einem Teller platzieren. Das Eis und die Hippe ebenfalls anrichten.

Als Garnitur eignen sich frische Beeren, Gsälz, essbare Blüten, Minze und Puderzucker. Aufgestrichene geschmolzene Zartbitterschokolade rundet das Geschmackserlebnis ab.
 


WEINEMPFEHLUNG ZUM DESSERT
Zum Dessert empfiehlt Christina Hilker:

2015 Auggener Schäf Chardonnay Beerenauslese

Honig, Honig, Honig trifft zusammen mit diesem extrem kreativen süß-salzige Kürbis-Dessert. Eine fulminante Beerenauslese bei der man das Gefühl bekommt man könne Sie aufgrund ihrer Kraft und konzentrierten Süße mit dem Löffel essen. Getrocknete Aprikosen werden durch den Ausbau im Barrique gekonnt von Krokant und karamellisierter Banane ergänzt.

Endverbraucherpreis: Euro ca. 23,00/0,5l inklusive MwSt.

Bezugsadresse
Winzerkeller Auggener Schäf eG • Kleinfeldele 1 • 79424 Auggen im Markgräflerland
T 07631 36800 • info@auggener-wein.de • www.auggener-wein.de

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Für das Kürbis-Eis
1 Blatt Gelatine
5 Eigelbe
300 ml Milch
300 ml Schlagsahne
200 g Zucker
700 g Muskatkürbis, geschält, gewürfelt und weich gekocht
1 Msp. Safran
1 EL Honig
1 Msp. Muskatnuss

Für das Kürbis-Birnen-Gsälz
200 g Kürbisfleisch, gewürfelt
1 Birne, geschält und gewürfelt
20 g Butter
100 ml Apfelsaft
1 EL Grand Marnier
100 g Gelierzucker 1 zu 3
Schale von 1 Bio-Orange

Für den Crêpe
2 Eier
75 g Mehl
2 TL Puderzucker
125 ml Milch
1 Prise Salz
15 g Butter, zerlassen
Butter zum Ausbacken

Für die Hippe
1 Ei
70 g Zucker
25 g Butter, zerlassen
125 g Mehl

 

BILDNACHWEISE
(von oben nach unten)

  1. Fotografie: Walter Bauhofer