Menü des Monats Oktober

Dessert


Wilder Blumenkohl im Schokoladenmantel mit Sauerkirschsorbet, Macadamiacreme und Karamell

Den wilden Blumenkohl in Röschen teilen und kurz blanchieren. Die Schokolade schmelzen und die Röschen damit überziehen. Auf einem Gitter vollständig erkalten lassen.

Für das Sauerkirschsorbet alle Zutaten miteinander aufkochen und anschließend in der Eismaschine gefrieren lassen.

Für die Macadamia-Creme 150 g Sahne und die komplette Milch zusammen aufkochen. Die Macadamia-Nüsse hinzufügen und weich köcheln – dabei die Flüssigkeit um die Hälfte reduzieren lassen. Anschließend die Masse pürieren, mit Crème fraîche und der restlichen Sahne glatt verrühren und durch ein Sieb streichen. Dann in einen Spritzbeutel einfüllen.

Für das Karamell den Zucker bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren mit Zugabe von 2 EL Wasser schmelzen lassen, bis er klar und bernsteinfarben ist. Dann das Karamell auf einer Edelstahlplatte oder auf Backpapier verspritzen. Erkalten lassen und vorsichtig ablösen.

Zum Anrichten die Macadamia-Creme in mehreren Tupfen aufspritzen. Jeweils ein schokoliertes Blumenkohlröschen auf die Tupfen legen. Das Eis in der Mitte platzieren und am Schluss die Karamellspritzer aufsetzen.

Als Garnitur eignen sich Kirschmus und Honigkresse.

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

Für den Blumenkohl
ca. 16 Röschen wilder Blumenkohl
Schokolade (60 % Kakao)
30 g Butter

Für das Kirschblüteneis
550 g Sauerkirschmark
80 g Glucosesirup
20 g Invertzucker
100 g Zucker
270 ml Wasser

Für die Macadamia-Creme
200 g Sahne
200 ml Milch
100 g Macadamia-Nüsse
50 g Crème fraîche
1 Msp. Maldon Salt

Für das Karamell
200 g Zucker
2 EL Wasser

GETRÄNKEEMPFEHLUNG ZUM DESSERT
Zum Dessert empfiehlt Christina Hilker:

Genuss-Limonade Johannisbeer-Holunder

Die duftige rotbeerige Limonade, die neben Süße und Frische eine animierende zart herbe Note zeigt, verbindet sich ganz hervorragend mit diesem exotischen und durchaus gewagten Dessert. Anstatt auf Wein, vertrauen wir diesmal auf eine genussvolle Alternative aus dem Hause Teinacher.

Eindeutig: In Kombination mit der Beerenfrucht, der Süße und der Kohlensäure in der Limonade muss es das stille Teinacher Gourmet Naturell sein.

Bezugsadresse
Lebensmittelhandel und Getränkemarkt.

 

BILDNACHWEISE
(von oben nach unten)

  1. Fotografie: Eckhart Matthäus