Menü des Monats Mai

Mai-sterhaft gekocht!


Im schönen Frühlingsmonat Mai zeigt uns Andreas Widmann wieder aufs Beste, wie sich die Bodenständigkeit der Alb mit den Ansprüchen der Gourmet-Küche kombinieren lässt. Zur Vorspeise wird kalte Kalbshaxe mit Brot und Butter serviert – diese klassischen Brotzeitaromen werden aber auf überraschende Weise zubereitet! Das Hauptgericht dreht sich um die Kartoffel, die in zahlreichen Varianten auf den Teller kommt und von „schwäbischem Kaviar“ – eingelegter Senfsaat – und einer erfrischenden Schmandsauce begleitet wird. Und das alles lässt sich immer noch toppen, denn fürs Dessert hat sich der mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Koch etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Alblinsen, Löwenzahn, Petersilienwurzel und Buchweizen ergeben eine süße Verführung. Glauben Sie nicht? Probieren Sie es aus!

Download PDF